Seite auswählen

Nachdem WRC5 ein absoluter Reinfall (aber eine spielend leichte Platin-Trophy) war. Kommt nun mit Sebastién Loeb Rally Evo das nächste Rallyespiel auf den Markt, diesmal offenbar besser.

Zu Weihnachten wurde bereits eine Demo von dem Spiel veröffentlicht, was heutzutage ja eher heißt, dass die Entwickler sich tatsächlich mit einem Spiel an die Welt trauen, als dass sie es bewerben wollen.
In der Demo habe ich auch einige Zeit verbracht, wurde mit der enthaltenden Etappe aber nicht Warm und der Steinbruch – der zu Testfahrten vom Team genutzt wird und in der Demo befahren werden kann – ist schnell ausgelutscht.

Da die Portierung von Dirt Rally (Ref-Link) noch einige Tage auf sich warten lässt, habe ich mir dann nun aber doch SLRE gekauft.

Im Karrieremodus warten verschiedene Stufen zur Auswahl, wobei ich mich heute einfach nur der niedrigsten Stufe gewidmet habe – diese ist zu Beginn auch als einzige zu fahren, denn der zur Verfügung gestellte Wagen ist ein Peugeot 106 Rallye 1.6.

Neben Einzeletappen in verschiedenen Ländern und einer „kompletten“ Rallye (zwei WPs) in Schweden werden auf der Stufe noch die Modi Rallye-Cross, Elimination (Video unten kommt in einem Blogupdate oder in nem neuen Post) und Sector Battle in 10 Läufen absolviert.

Nervig ist zu Beginn, dass mein Lenkrad (Thrustmaster T150) katastrophal eingestellt ist. Grandioserweise beginnt man erneut auf der zu hassen gelernten Etappe in Italien, die man bereits aus der Demo kennt. Das Lenkrad ist standardmäßig aber so grausam eingestellt, dass man enge Haarnadelkurven nur mit einer perfekten Handbremse oder in mehreren Zügen (Vorwärts und Rückwärtsgang im Wechsel) meistern kann ohne anzustoßen. So habe ich die erste Etappe dann – trotz leichtester Gegner – mit einen gewaltigen Abstand zum Führenden verloren.

Über die nachfolgenden Etappen und Disziplinen habe ich es dann aber geschafft das Lenkrad für mich passend einzustellen und Kurven sind nun intuitiv zu meistern.

Nach und nach werde ich auch meinen Youtube-Channel mit Videos aus dem Spiel füllen.

Hier ein Video – mit eingestelltem Lenkrad – mit einer Etappe aus Finnland mit dem oben genannten Peugeot 106 Rallye 1.6. – Nach der Spielansicht kommt dann noch das Replay.