Seite auswählen

Funktionieren die „alten“ Lenkräder, wie das Thrustmaster T100 und T500 RS nun an Sonys Playstation 4 oder funktionieren sie nicht?

Das Thrustmaster T100 und T500 funktionieren!

Die Suche nach einem Lenkrad für die PS4 kann einen in den Wahnsinn treiben. Mit Project Cars steht nun aber endlich die erste Simulation in den Startlöchern und daher wird die Suche für viele nötig, da Logitech keinen Support mehr für seine Lenkräder bietet.

Bisher bietet lediglich Thrustmaster Lenkräder an, die potentiell mit der Playstation 4 funktionieren. Durch den Wechsel von Dual Shock 3 auf Dual Shock 4 hat sich allerdings auch das Bedienlayout der Controller grundlegend verändert, sodass nun beispielsweise Share-Button und Touchpad auf diesem liegen. Die älteren Thrustmaster-Modelle verfügen selbstverständlich nicht über diese Buttons und werfen somit die Frage auf, ob sie im allgemeinen noch mit der PS4 kompatibel sind.

Kurz und knapp: Ja, aber mit Einschränkungen.

Schreiben einige Pfosten auf beispielsweise reddit noch von ominösen Sicherheitschips, die alte Lenkräder (das Thrustmaster T100 ist beispielsweise offiziell nur für die PS3 und den PC freigegeben) nichtmal mit der PS4 kommunizieren lassen (es gibt diese dummen Chips nicht), schreiben andere dass die Lenkräder nicht richtig erkannt würden usw.

Dummes Zeug und quatsch.

 

Die Einschränkungen wirken sich allerdings so aus, dass man im Dashboard der PS4 weiterhin mit dem angemeldeten DS4-Controller navigieren muss, und sollte man den Share-Button nutzen wollen, muss dieser ebenfalls am Controller genutzt werden.

Driveclub bietet beispielsweise keine Möglichkeit diesen Button zu remappen – allerdings bietet Driveclub ja so gut wie nichts.

Force Feedback, Pedalerie, Buttons und Steuerkreuz funktionieren aber vollständig.

Größtes Manko am T100 ist allerdings der geringe Durchmesser des Lenkrades an sich, welches wirklich sehr klein ausfällt. Im Gegenzug ist hingegen das Force Feedback erstaunlich stark für den geringen Preis von etwa 100EUR – mit Glück kann man es als B-Ware bei Amazon finden. Meines hat, durch einen beschädigten Karton, lediglich 79EUR gekostet.

In jedem Fall würde ich das Thrustmaster T100 allerdings dem T80 vorziehen, welches zwar offiziell für die PS4 freigegeben ist, aber nur über Gummizüge als Lenkwiderstand und kein echtes Force Feedback verfügt.